Allgemein

Bitcoin kaufen mit PayPal: Wie es funktioniert, wo man kaufen kann

Wer Bitcoin kaufen möchte, um in die Kryptowährung zu investieren, kann dies nun über PayPal, das weltweit beliebteste digitale Zahlungskonto, tun. Wahrscheinlich haben Sie bereits ein PayPal-Konto, mit dem Sie sicher und schnell auf E-Commerce-Websites einkaufen können.

Ende 2020 kündigte PayPal an, sich für Kryptowährungen zu öffnen und die Möglichkeit zu bieten, Bitcoin und ähnliche Währungen auf seiner Plattform zu kaufen oder zu verkaufen.

Warum Bitcoin kaufen mit PayPal

PayPal ist eines der beliebtesten Online-Zahlungskonten weltweit. Fast 300 Millionen Nutzer weltweit haben ein PayPal-Konto, und über 26 Millionen E-Commerce-Unternehmen akzeptieren PayPal für Transaktionen. Dazu gehören einige Plattformen für den Kauf von Kryptowährungen, sogenannte Börsen.

Wenn man sich einer Kryptowährungsbörse nähert, ergeben sich drei grundlegende Probleme:

  • Die Schwierigkeiten bei der Nutzung der Plattform;
  • Die Sicherheit der Website;
  • Provisionen.

Der Kauf von Kryptowährungen mit PayPal bietet einige Vorteile, auf die viele Menschen nicht verzichten möchten:

Benutzerfreundlichkeit: Wer ein PayPal-Konto hat, muss seine Prepaid-Kartendaten nicht auf jeder Online-Website registrieren, sondern sich nur in sein Konto einloggen.

Sicherheit: PayPal bietet einen hohen Schutz vor Betrug und ermöglicht es Ihnen, eine Rückerstattung zu beantragen, wenn bei der Transaktion etwas schief läuft.

Triviale Kosten: Die Eröffnung eines PayPal-Kontos ist kostenlos, ebenso wie die meisten seiner Dienste. Für Transaktionen erhebt das Unternehmen einen geringen Aufschlag auf die Wechselkurse, was sich jedoch in sehr geringen Gebühren für den Kunden niederschlägt.

Das ist der Grund, warum so viele Menschen Bitcoin über PayPal kaufen wollen. Aber wie genau wird das gemacht? Und wo kann dieser Dienst in Anspruch genommen werden?

Bitcoin kaufen auf der PayPal-Website (USA)

Wie bereits erwähnt, hat PayPal kürzlich die Regeln des Kryptowährungsmarktes geändert, indem es Bürgern in den Vereinigten Staaten die Möglichkeit bietet, Bitcoin und andere Kryptowährungen direkt über seine Website zu kaufen.

Das bedeutet, dass 7 von 10 Amerikanern (70 % der US-Bürger haben ein PayPal-Konto) sich in ihr PayPal-Konto einloggen und Bitcoin kaufen, verkaufen oder bezahlen können, ohne über eine Börse zu gehen.

PayPal US Seite für den Kauf von Cryptocurrency

PayPal bietet die Möglichkeit, Bitcoin und andere Kryptowährungen (Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash) bereits ab 1 $ zu kaufen. Alles, was Sie tun müssen, ist, ein PayPal-Cash-Konto zu haben, in Ihrem Menü den Bereich Krypto aufzurufen und den Punkt Bitcoin auszuwählen.

Dort können Sie den Bitcoin-Kurs beobachten und den richtigen Zeitpunkt für den Kauf von BTC wählen, indem Sie auf die Schaltfläche Kaufen klicken. Geben Sie den Betrag ein, den Sie ausgeben möchten, um Fiat-Währung in Kryptowährung umzuwandeln, und Sie sind fertig.

Sie haben Ihre Bitcoins direkt in Ihrem PayPal-Konto, in der entsprechenden Wallet, um sie zu lagern, zu verkaufen oder zu bezahlen, wo immer es möglich ist (im Moment ist die Möglichkeit, in Kryptowährungen zu bezahlen, noch nicht verfügbar).

Bitcoin kaufen mit PayPal: Was sind die Grenzen?

Leider können Sie Bitcoin nur auf der PayPal-Website kaufen, wenn Sie US-Bürger sind. In allen anderen Ländern wird diese Funktion noch nicht unterstützt, obwohl das Unternehmen sie möglicherweise bald einführt.

Eine weitere Einschränkung beim Kauf von Bitcoin über PayPal besteht darin, dass Sie die Kryptowährung nicht so schnell handeln können wie auf einer Börsenplattform wie eToro oder Coinbase Pro. Wenn Sie die Höhen und Tiefen von BTC mitmachen wollen, gibt es bessere Alternativen.

Und dann sind da noch die Provisionen. In den ersten Monaten nach dem Start von PayPal konnten Sie Bitcoin ohne zusätzliche Kosten kaufen, aber ab 2021 (wie in der FAQ der Website angegeben) erhebt das Unternehmen Spreads plus eine Provision für den Kauf und Verkauf.

Darüber hinaus kann auch die Bank bzw. das Unternehmen, bei der/dem Ihr Konto bzw. die mit Ihrem PayPal-Konto verknüpfte Karte geführt wird, Gebühren von Ihnen verlangen.

Ein weiteres Problem bei PayPal ist, dass Sie nur vier Kryptowährungen kaufen können:

  • Bitcoin;
  • Ethereum;
  • Litecoin;
  • Bitcoin Cash.

Wenn Sie ein Kryptowährungsinvestor sind, möchten Sie vielleicht nicht nur Bitcoin, die wertvollste Kryptowährung der Welt, sondern auch andere aufstrebende Kryptowährungen in Ihrer Brieftasche haben. Bei PayPal haben Sie diese Möglichkeit jedoch nicht.